Bioland-Eier
  • Öffnungszeiten:
  • Mo. - Fr.: 9:00 - 18:00
  • Samstag: 8:00 - 14:00
NetObjects Web Design Placeholder

Bioland-Eier statt Eierskandal

5 Fragen zum Thema Bio-Eier aus aktuellem Anlass

Woher stammen die Eier, die ich im Kaufmannsladen kaufe?

Die Bioland-Eier, die Sie bei uns erhalten, stammen vom Geflügelhof Rothäusle. Mitten in Oberschwaben, in der Nähe von Aulendorf, betreibt Renate von Sanden ihren Bioland Geflügelhof „Rothäusle“. Seit 1995 wird er nach den Regeln des ökologischen Landbaus bewirtschaftet. Die Einhaltung der strengen Bioland-Richtlinien wird regelmäßig durch staatlich zugelassene Kontrollstellen überprüft.

Die Nachfrage nach Bio-Eiern steigt ständig.Da müssen die Geflügelhalter doch so viele Tiere halten?

Renate von Sanden hält zwar aktuell mehrere tausend Hühner auf ihrem Hof, um der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Bio-Eiern gerecht zu werden. Dabei haben die Tiere auf dem weitläufigen Rothäusle-Gelände aber mehr Platz zur Verfügung, als gesetzlich vorgeschrieben. Denn für Renate von Sanden steht immer das Wohl der Tiere im Mittelpunkt: „Unserer Verantwortung den Tieren und der Natur gegenüber sind wir uns stets bewusst“, so die ngagierte Hühnerhalterin.

Wie sind die Legehennen bei Rothäusle untergebracht?

Die Haltungsbedingungen der Bioland-Legehennen sind an ihre natürlichen Bedürfnisse angepasst: die Tiere bewegen sich frei in den geräumigen, hellen Ställen. Alle Ställe haben Tageslicht. Für die Tiere gibt es Strohballen, Kletterstangen und genügend Platz zum Fliegen. Tagsüber haben sie über Klappen ständig Zugang zu den großen Wiesenausläufen. Bei schlechtem Wetter oder im Winter halten sie sich auch gerne in ihrem „Wintergarten“, einem überdachten Auslauf auf. Körner aufpicken, scharren, ein Sandbad nehmen – alles, was zu einem artgerechten Hühnerleben gehört, ist möglich! Das sichert das Wohlbefinden und damit auch die Legeleistung der Tiere.

... und was fressen sie?

Die Hennen erhalten ausschließlich ökologisch erzeugtes Futter – frei von synthetischen Farbstoffen oder Fisch- und Tiermehlen. Produziert wird es von regionalen Biolandwirten. Die Tiere haben übrigens ständig Zugang zu Futter und frischem Trinkwasser.

Und wenn ich mehr Informationen möchte?

Renate von Sanden legt großen Wert darauf, für Händler und Endverbraucher eine kompetente Ansprechpartnerin in allen Fragen rund um Bio-Eierproduktion und ökologische Geflügelhaltung zu sein. Nicht nur bei Skandalen steht sie jederzeit Rede und Antwort. Wir geben Ihnen gerne Ihre Kontaktdaten.

Weitere Informationen rund um den Geflügelhof Rothäusle

finden Sie auch in dem Film von Rinklin-Naturkost „Bio kann mehr!“

- zum Filmporträt...

Weitere Informationen